Hundeleinen für jede Gelegenheit

Hundeleinen werden für einen vielfältigen Einsatz benötigt. Nicht immer geht es dabei nur darum, den Hund einen bestimmten Weg entlang zu führen. Hin und wieder möchte man auch Sport mit ihm betreiben oder einer anderen Beschäftigung nachgehen, damit er sich so richtig austoben kann. Dem Apportieren zum Beispiel. Im Alltag bedarf es einer Leine, die leicht angelegt ist, die in ihrem Gewicht nicht zu stark aufträgt und die dem Hund genügend Freiraum bietet, damit er sich nach Lust und Laune bewegen kann. Hier haben wir für dich nun aufgelistet, worauf du beim Hundeleine kaufen unbedingt achten solltest.

Besonders Hunde, die ihrem Besitzer nicht allzu sehr von der Seite weichen möchten, werden mit einer kürzeren Leine glücklich werden. Auch im fortgeschrittenen Alter sind solche Modelle dann sehr wichtig. Denn hier erfüllt die Leine oft nurmehr den Zweck, die oftmals geltende Leinenpflicht zu erfüllen. Der Hund selbst hat dann keinen so starken Bewegungsdrang mehr und folgt aufgrund der jahrelangen Erziehung ohnehin schon aufs Wort.

Flexi-Rollleinen – Gründe dafür und dagegen

Oftmals verspricht man sich vom Einsatz einer bestimmten Leine natürlich einen bestimmten Vorteil. Doch liegt wirklich ein so großer Unterschied darin, ob man eine Rollleine nutzt oder eine Schleppleine, die völlig frei baumelt? Woher weißt du, ob du wirklich eine Flexi Hundeleine kaufen solltest? Sehen wir uns die Vor- und Nachteile genauer an.

Vorteile von Rollleinen

  • Der Hund kann bei Fuß geführt werden, ohne dass viel Leine dazwischenhängt.
  • Hohe Flexibilität durch variierende Leinenlänge.
  • Bei Bedarf wird die Leine einfach per Knopfdruck gestoppt.

Nachteile von Flexileinen

  • Die Leine bietet einen riesen Abstand zum Menschen – Stolpergefahr!
  • Verheddert sich leichter mit anderen Leinen beim Aufeinandertreffen mit weiteren Hunden.
  • Kleine Hunde könnten sich vom andauernden Zuggefühl der Leine eingeschränkt fühlen.
  • Zu viel Auslauf kann dazu führen, dass der Hund nicht mehr auf seinen Besitzer hört.

Worauf es beim Hundeleine kaufen ankommt

Der Hund muss sich frei bewegen können, ohne bei jedem Schritt Gefahr zu laufen, dass er stolpert. Er sollte nicht durch ein zu hohes Gewicht von Seil oder Schleppband insofern eingeschränkt sein, dass sich seine Haltung langfristig verändern würde.

Außerdem ist es wichtig, dass die Leine aus einem robusten Material besteht. Besonders Hunde, die während dem Toben gerne einmal durch Wald und Wiesen streifen, brauchen ein Leinenband an ihrer Seite, das Reibungen und mitunter auch Bissen standhält. Trainiert man zum Beispiel das Apportieren, kann auch die Leine das ein oder andere Mal Bekanntschaft mit den Zähnen des Hundes machen.

Alternative Option: Eine elastische Hundeleine kaufen

Die elastische Hundeleine sorgt dafür, dass der gemeinsame Gang zu einem absolut stressfreien Erlebnis wird. Durch seine Konzeption wirkt der Riemen ruckdämpfend und verhindert, dass Muskeln und Gelenke des Tieres beschädigt werden. Aber auch das Handgelenk des Menschen wird durch die Abfederung geschont, sollte Bello einmal aufgeregt nach vorne springen.

Besonders zu Beginn, wenn die Leine noch ganz neu ist, bleibt der elastische Bereich des Bandes noch sehr straff. Das ist insofern von großem Vorteil, weil sich der Kaltschnauzer dadurch erst gar nicht daran gewöhnen wird, die volle Länge auszureizen und man so eine bessere Kontrolle über die Situation behält.

Weitere Vorteile der elastischen Hundeleine: Darum ist sie so hochwertig

  1. Sämtliche verarbeitete Metallteile sind von hoher Stabilität. Für die Leine selbst wurde äußerst robustes Nylon verwendet, was die Leine nicht nur zum Allrounder bei jedem Wetter macht, sondern auch Bissen und Reißen standhält.
  2. Der Karabiner ist mit einem Safe Switch ausgestattet. Hierbei handelt es sich um ein zusätzliches Metallstück, das über den Verschluss gezogen wird, damit er sich nicht verselbständigt und öffnet.
  3. Eingearbeitete Reflektoren (der gesamte orange Steifen an der Leine besteht aus einem reflektierenden Spezialfaden) sorgen auch nach Sonnenuntergang für einen sicheren Spaziergang.
  4. Die Handschlaufe ist mit einem weichen Innenmaterial ausgestattet, das gut in der Hand liegt.
  5. An Handschlaufe und am Endstück in Richtung Karabiner befindet sich jeweils ein D-Ring, an dem verschiedene Dinge befestigt werden können; von einem Kotbeutelspender bis hin zum Clicker.
  6. Über dem Karabiner für das Halsband gibt es eine eigens gepolsterte Schlaufe, wenn der Hund einmal zurückgezogen werden muss.

Diese Hunde werden den elastischen Riemen ganz besonders lieben

Durch seine Vielseitigkeit eignet sich diese Leine für jeden Hund, wobei eine Gewichtsempfehlung von 70kg als Grenze gilt. Bei zum Beispiel einem Mastiff, der stolze 90kg auf die Waage bringt, würde sich unter Umständen aufgrund seiner stark ausgeprägten Kraft der elastische Teil der Leine regelmäßig straffziehen. In so einem Fall hat die Ruckdämpfung keinen so großen Effekt, wie im Regelfall. Allerdings eignet sich die Leine auch dann für solche Rassen, wenn es sich um gemächliche und brav bei Fuß laufende Hundepersönlichkeiten handelt.

Für jede darunterliegende Hunderasse kann die Leine problemlos verwendet werden, denn durch ihr Material ist sie besonders leicht und hindert so keinen Vierbeiner daran, sich frei nach Wunsch zu bewegen. Auch die verarbeiteten Metallteile sowie der starke Karabiner ändern daran nichts.

Alle besonderen Eigenschaften der Leine auf einen Blick

  • Die Leine alleine wiegt zirka 200g.
  • Sie misst 120cm, hinzukommt noch zusätzlicher Spielraum, wenn die Leine auseinandergezogen wird. Insgesamt kommt die Länge auf rund 150cm.
  • Als Breite misst das Leinenband 2,5cm.
  • Das verwendete Material ist geruchsneutral und lässt sich gut reinigen. Dadurch kann die Leine ganz bedenkenlos auch im Wald und bei Wasser verwendet werden.
  • Eine spezielle doppelseitige Nähung sorgt dafür, dass das verwendete Material zusätzlich in seiner Robustheit unterstützt wird.

Besondere Hinweise zur Anwendung

Bei der ersten Benutzung nach dem Hundeleine kaufen empfiehlt es sich, diese dem Hund zum Kennenlernen vor die Nase zu halten. So kann er sich mit dem Materialgeruch vertraut machen – das ist vor allem dann wichtig, wenn er ein solches Modell noch nicht kennt.

Letzte Aktualisierung am 15.08.2020 um 16:20 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API